Erfolg ist der Feind der Digitalisierung!

Erfolg

Wenn in deinem Unternehmen die Digitalisierung auch nur schleppend voran geht oder ihr noch gar nicht gestartet seid, dann könnte das dran liegen, dass ihr einfach zu erfolgreich seid. Ich bin Marc Thiel, ich bin freier Unternehmensberater und Projektmanager im Bereich eCommerce und bin in der Werkzeugindustrie unterwegs.

Ich habe letztens einen Bericht gelesen in dem es darum ging, dass Erfolg die Digitalisierung hemmt. Gerade im Mittelstand ist das ein großes Thema und ich kenne es leider aus der Praxis. In der Werkzeugindustrie geht es denen in der Regel gut, der Erfolg ist da, der Umsatz sprudelt und man will den Status quo so lange es geht beibehalten. Das Problem dabei ist, dass du Angst bekommst etwas zu verändern, weil du damit ja den jetzigen Erfolg gefährdest. Und das ist beim Thema Digitalisierung der Fall, weil es hierbei um grundsätzliche Änderungen geht, die mit einem Risiko verbunden sind. Deswegen wird es gerne vermieden und auf die lange Bank geschoben.

Es ist eine sehr menschliche Eigenschaft, die in Unternehmen regelrecht praktiziert wird. Dort wartet man darauf, dass die Umsätze irgendwann einbrechen und dann ist das Kind schon fast in den Brunnen gefallen. Es ist viel schwieriger und mit mehr Arbeit verbunden in der Not zu digitalisieren, als jetzt anzufangen und erste Erfahrungen zu sammeln. Gerade so Logistik-Prozesse, eCommerce-Anbindungen und Endkunden-Kontakte kann man in kleinen Bereichen schon mal ausprobieren. Denn vielleicht kommt irgendwann ein Player um die Ecke, den man überhaupt nicht auf dem Zettel hat. Der hat das Ganze dann schon gemacht und der zieht vorbei. In diesem Fall muss man ganz schnell und mit ganz viel Geld nachziehen, um wenigstens seine Existenz zu sichern.

Fazit: Lieber heute digitalisieren, als morgen.

Ich hoffe, dass dieser Beitrag dir weiterhelfen konnte und dich vielleicht zum Nachdenken gebracht hat. In diesem Fall kannst du das gerne in deinem Unternehmen weiterleiten. Bis zum nächsten Mal.